fingerr1

RODICA DRAGHINCESCU

3dbuch
em84

BildGeboren 1962 in Buzias/Rumänien. Lyrikerin, Romanautorin, Übersetzerin und Essayistin; Studium der Philologie in Timisoara Arbeit als Forscherin im Bereich rumänische Sprache und Literatur an der Rumänischen  Akademie, Sektion Temeswar, und als Doktorandin mit  Lehrauftrag an der Universität Temeswar, Fakultät für internationale Wirtschaftsbeziehungen (französische Sprachkurse). Promoviert in rumänischer Literatur.   Aproape cald

Bannerträgerin der 90er-Generation, der jüngsten literari- Unterschriftschen Strömung, die nach dem Sturz des Ceausescu-Regi- mes und der kommunistischen Zensur in Erscheinung getreten ist, von Literaturkritikern häufig als "rumänische Nathalie Sarraute", "postmoderne Simone de Beauvoir". Ihr Stil hat einen neuen literarischen Modetrend etabliert und die rumänische Literatur während der zehn Freiheitsjahre geprägt. Infolge dessen spricht die literarische Presse vom "Rodizismus", vom "Stil R.D."

Vertreten in den Wichtigsten Anthologien rumänischer Lyrik, literarischen Lexika, rumänischen Literaturgeschichten, Publikationen rumänischer Lite- raturkritiker nach 1990. Ihre Gedichte, Essays und Übersetzungen wurden in Zeitschriften in Frankreich, England, Belgien, Italien, Spanien, Schweden und der Schweiz veröffentlicht.Distance entre

Korrespondentin der Zeitschrift des Polypoetischen Forschungszentrums Paris, "Phreatique", der belgischen Zeitschrift "Plume Libre" und der italienischen Zeitschrift "Goccia di Luna".

Hat Kolumnen für Literaturkritik und Übersetzungen in wichtigen nationalen und internationalen Zeitschriften, ist Mitarbeiterin in den Kulturredaktionen der wichtigsten rumänischen Radiosender sowie des TVr in Temeswar, Konstantza, Oradea, Bukarest, außerdem hat sie eine Reihe von Buchpublikationen sowie CDs und Kunstausstellungen eingeleitet.

Teilnahme an nationalen und internationalen Lyrikfestivals in Frankreich, Belgien, Jugoslawien und Schweden

Mitglied des Rumänischen Schriftstellerverbandes, der Gesellschaft der Berufsschriftsteller ASPRO, des Internationales Verbandes für vergleichende Literaturgeschichte.

Dank "der Kraft und Originalität ihrer Texte" (Jean Poncet in der Zeitschrift "Autre Sud", Marseille, 1998) erhielt sie 1998 für die Anthologie ""AH!" (Vinea Verlag) den Preis "Geo Bogza", verliehen vom Rumänischen Schriftstellerverband und dem Bukarester Verlag Vinea, 1996 den Preis des Schriftstellerverbandes Dobrogea und der Zeitschrift "Tomis" für das beste Romandebüt (für ihren Roman "Die Distanz zwischen einem bekleideten Mann und einer Frau wie sie ist", (Marineasa Verlag); 1998 erhielt sie den Sonderpreis des Internationalen Buchsalons Oradea und des Verbandes der Wissenschaftler Oradea (Rumänien).

Vertreten in zwei Anthologien rumänischer Lyrik, die in Deutschland erschienen sind: Streiflicht. Eine Auswahl zeitgenössischer Rumänischer Lyrik, Christian W. Schenk and Simone Reichert-Schenk Editors. Kastellaun: Dionysos Verlag, und Gefährliche Serpentinen. Rumänische Lyrik der Gegenwart, Dieter Schlesak Editor. Berlin: Edition Druckhaus; 1998 in einer Anthologie französischer Lyrik ("Cristal", GAP Verlag, 1992) und in einer inDistanta dintre polnischer Sprache, STRONG. 28 de poete din Romania/ 28 poetek rumunskich, Bucharest: Universal Dalsi, 1999

Stipendiatin der A.S.S vom 1.1o.2000 bis 30.03.2002.  In Stuttgart hat das deutsche Theater "Almaty" unter der Regie von Andrej lasarew im Januar 2001 sieben lyrische Texte aus der Anthologie "AH!" in der Übersetzung von Edith Konradt unter dem Titel "Ergebenst, Ihre R.D." szenisch präsentiert.

VERÖFFENTLICHUNGEN

"Aproape cald" (Fast warm), Plumb Verlag, Bacau, 1993 (Gedichte)

"Fiecare avem sub pat niste fotografii de care ne este rusine" (Jeder hat unter dem Bett Fotos deren er sich schämt), Marineasa Verlag, Temeswar, 1995 (Gedichte)

"Distanta dintre un barbat imbracat si o femeie asa cum" (Die Distanz zwischen einem bekleideten Mann und einer Frau wie sie ist"), Marineasa Verlag, Temeswar, 1996 (Roman)

"Obiect de lux ascutzit pe ambele partzi "("Luxusobjekt, beidseitig geschärft"), Cartea Romaneasca Verlag, Bukarest, 1997 (Gedichte)

"AH!", Lyrikanthologie, Vinea Verlag, Bukarest, 1998

"Gateau de terre"(französisch verfasste Gedichte), DU Style Verlag, Bukarest, 1999

«« CRAUN » (Streuner), Paralela 45 Verlag, Kronstadt, 1999 (Roman)

« EU-genia » ("Ich-genia"), Vinea Verlag, Bukarest, 2000, (Gedichte)

"Tangouri pe trambulina" (Yes-euri), ("Tangos auf dem Trampolin") Paralela 45 Verlag, Kronstadt, 2001 (Essays und Interwiews)

"Peut-etre hier" (französisch verfasste Gedichte), Trames Verlag, Rodez, Frankreich, 2001

"Distance entre un homme habille et une femme telle qu'elle est" (französische Übersetzung des Romans von 1996), Autres Temps (Übersetzt von Flory Courriol), Marseille Verlag, Frankreich , 2001

Übersetzungen

Aus dem Rumänischen ins Französische :

Veronica Balaj; "Ne tirez plus!" (Nu mai tragetzi!), "Verlag L'Etoile d'argent", Bruxelles, Belgien, 1992

Aus dem Französischen ins Rumänische:

Gerard Blua, "ONDINE", (Gedichte),  Brumar Verlag,  Temeswar, 2001.

Bilder

Lesung-1

Der Dichter und Übersetzer Hellmut Seiler und Rodica Draghincescu in der Stuttgarter Stadt- bücherei im Gespräch mit dem Publikum

Lesung-4

Die deutsche Schriftstellerin Hannelore July im Gespräch mit Rodica Draghincescu und dem Dichter und Übersetzer Hellmut Seiler. Im Hintergrund der berliner Schriftsteller und Philosoph Jürgen Große

Dionysos Logo