fingerr1

EUGEN SIMION

Simion EugenPräsident der rumänischen Akademie

  Geboren am  25. Mai 1933 in Chiojdeanca, Prahova Bezirk. Bildung an "I. L. Caragiale Gymnasium in Ploiesti. In 1957  graduierte an der Philologischen Fakultät der Universität Bukarest mit Tudor Vianu, Al. Rosetti und Iorgu Iordan als Professoren. Ph. Dr. in philologischen Wissenschaften 1969 einer These über Eugen Lovinescu unter Serban Cioculescus  Koordinierung.

In 1964 wurde stellvertretender Dozent an der Bukarester Universität, in der Abteilung Geschichte der rumänischer Literatur; in 1971 wurde er Dozent  und 1990 Professor an der philologischen Fakultät. Zwischen 1970-1973 hatte er eine Professur an der Sorbonne (Paris- IV). 1960, begann er zu kollaborieren bei  "Gazeta Literara" (literarische Zeitschrift), "Contemporanul" (der Zeitgenosse) und "Viata Romaneasca "(das rumänische Leben).

Seit 1968 hat er wöchentlich, etwa 30 Jahre, mit "Rumania Literara" (Literarisches Rumänien) kollaboriert und seit 1991 mit "Literatorul" (Der Literat). Seit 1983 redigierte er "Caiete Critice" (kritische Notizblöcke), eine Zeitschrift über Kritik und literarische Information, dessen Direktor er seid 1990 ist.

Präsident UNESCO des rumänischen nationalen Komitees für das Weltjahrzehnt kultureller Entwicklung.

In 1991 wurde er Korrespondenierender Mitglied der rumänischen Akademie und 1992, volles Mitglied. Zwischen 1994-1998 war er Vizepräsident der rumänischen Akademie un im September 1997 wurde er interim Präsident der Rumänischen Akademie. Am 16. Januar 1998 wurde er zum Präsidenten gewählt. Seit 1992 ist er Mitglied von Academia Europaea gewesen. Er ist Präsident des nationalen Rats für die Bescheinigung von Diplomen und Universitätszertifikaten.

Ihm wurde der Preis der Schriftstellervereinigung fünfmal zuerkannt, sowie 1977 der rumänische Akademiepreis.

Arbeiten:  

a) veroeffentlichte etwa 3000 Studien und Artikel  in verschiedene Fachzeitschriften.

b) Bände: 20 Originalbücher

- "Proza lui Eminescu" (Eminescus Prosa), 1964.

-"Orientari in literatura contemporana" (Richtungen in zeitgenössischer Literatur), 1965.

- "Eugen Lovinescu, scepticul mantuit" (Eugen Lovinescu, der erlöste Skeptiker), 1971 (zweite Auflage - 1994.

- "Scriitori romani de azi" I, (rumänische Schriftsteller von heute), 1974 (zweite Auflage - 1978).

- "Scriitori romani de azi" II, 1977.

- "Timpul trairii, timpul marturisirii. Jurnalul parizian "(Zeit des Lebens, Zeit der Offenbarung. Pariser Tagebuch), 1977 (zweite Auflage - 1979, dritte Auflage 1986), 1983 - Auflage in Ungarn.

- "Dimineata poetilor" die (Morgendämmerung der Dichter), 1980 (zweite Auflage - 1995, dritte Auflage 1998).

- "Intoarcerea autorului" (die Rückkehr des Autors), 1961 (zweite Auflage Moartea lui Mercutio1- 1993).

- "Scriitori romani de azi" III, 1983.

- "Sfidarea retoricii" (Mißachtung der Rhetorik), 1986.

- "Scriitori romani de azi" IV, 1989.

- "Moartea lui Mercutio" (Mercutios Tod), 1993.

- "Convorbiri cu Petru Dumitriu" (Diskussionen mit Petru Dumitriu),Mircea Eliade1 1994.

- "Mircea Eliade, un spirit al amplitudinii" (Mircea Eliade, ein Geist der Amplitude), 1995.

- "Fragmente critice. I. Scriitura publica. Scriitura taciturna "(kritische Fragmente. Öffentliche Schriften. Schweigsame Schriften) 1997.

- "Fragmente critice - II Demonul teoriei a obosit", Scrisul Românesc Fundacion Bukarest, 1998.

- "G. Calinescu - Fals jurnal " - Întocmit si prefatat de Eugen Simion, PRO Fundation, Bukarest 1999.

- "Timpul trairii. Timpul marturisirii. Jurnal parizian ", (Zeit des Lebens, Zeit der Offenbarung. Pariser Tagebuch) vierte Auflage Mercutiodruck, Bukarest 1999

 Ubersetzte Arbeiten in fremden Sprachen:

- Elemenyek kora, vallom asok kora. Parizsi naplo, 1983.

- Phantasie und Bedeutung. Die gelehrten und literarischen Welten von Mircea Eliade (in Zusammenarbeit). The Seasbury Press, New York, 1984, U.S.A

- Die Mitte Der Aufszatze zu Mircea Eliade (in Zusammenarbeit), SuhrkampLimba materna si limba poeziei Verlag, Frankfurt, 1984, Deutschland.

Muttersprache und Lyriksprache - der Fall Christian W. Schenk. Sammlung Phoenix 1993, 46 Seiten, Deutschland

- Die Rückkehr des Autors, nordwestliche Universitätsdrückerei, Evanston, Illinois, 1996, U.S.A

- Le Retour de l'Auteur, L'Ancrier Editeur, Strassbourg, 1996, Frankreich .

 Auflagen. Einführungsstudien. Anthologien.

 - Mihai Eminescu: Proza literara (literarische Prosa), 1994;

- Eugen Lovinescu: Scrieri (Schriften - IX);

- Mircea Eliade: Proza fantastica (phantastische Prosa),- III, 1993;

- Antologia criticilor romani (Anthologie der rumänischen Kritikern),- II;

- Mihai Eminescu: Proza (Prosa), 1993, usw..

 Er initiierte, koordiniert teils die Grundprojekte von der rumänischen Akademie wie "Dictionarul general al literaturii romane "(das allgemeine Wörterbuch rumänischer Literatur) (5 Bände), "Micul dictionar academic "(das kleine akademische Wörterbuch), und "Dictionarul tezaur" (das Thesauruswörterbuch).

email
Dionysos Logo