[Besucherzähler].

16.12.2002 

Dionysos Literatur- und Theaterverlag

gbuch08
Dionysos Logo
Dionysos DD
Dionysos DD
 

      Hasselbacherstr. 12  D-56288 Kastellaun                    Tel. 06762-8480 Fax. 06762-5465 Kontakt Verlag

NEUERSCHEINUNGEN

GEGENWARTSLYRIK I

TRADUCATOR !

GEGENWARTSLYRIK II

image001

ÜBERZETZER

GEGENWARTSLYRIK III

Eminescu

Asociatia Scriitorilor din Bucuresti

Mihail Eminescu - Gedichte in deutscher Übersetzung

Curriculum vitae´s

Christian W. Schenk

Magda Cârneci

Eugen Simion

George Vulturescu

Cassian Maria Spiridon

Cleopatra Lorintiu

Liviu Ioan Stoiciu

Valeriu Stancu

Iustin Panta

Gellu Dorian

Alexandru Pintescu

Lucian Vasiliu

Aura Christi

Rodica Draghincescu

Vasile Proca

StreiflichtZeitgenössische rumänische Gedichte von insgesamt 81 Autoren sind in dieser zweisprachigen Auswahl enthalten. Eine kurze Einführung in die rumänische Lyrik, die den Gedichten vorangeht, trägt zu einem besseren Verständnis dieser aktuellen Lyrik bei. Die Selektion der Gedichte folgte dem Kriterium der Verschiedenartigkeit, um ein breites Spektrum der gegenwärtigen Lyrikszene in Rumänien darzustellen. So wurde von jedem Autor meist ein Gedicht ausgewählt, damit möglichst viele Dichter in der Anthologie aufgenommen werden können, die sich in Themenstellung, Perspektive und Lyrikstil unterscheiden. Manche hier enthaltene Autoren sind dem deutschsprachigen Leser bereits bekannt. An den Gedichtteil schließt sich ein Autorenregister mit den neusten bio-bibliografischen Daten an. Somit kann dieses Buch auch als literatur- wissenschaftliches Nachschlagewerk dienen.

ISBN 3-9803871-1-9 Streiflicht - eine Auswahl zeitgenössischer rumänischer Lyrik/ hrsg. Simone Reicherts. Ins Dt. übertr. von Christian W. Schenk; 200 S.; zweisprachig (rum./deutsch); BrKt;

BuiltByNOF

SorescuMarin Sorescu wurde 1936 in Bulzesti geboren, gestorben 1996 in Bukarest; Studium der Philologie in Iasi; Redakteur verschiedener Literaturzeitschriften; Dichter, Schriftsteller, Dramatiker, Essayist, Publizist, Übersetzer, Kunstmaler; erhielt Auslandsstipendien für Deutschland und U.S.A.; 1991 rief er die von Alexandru Macedonski 1880 gegründete Zeitschrift "Literatorul" wieder ins Leben; Mitglied des Schriftstellerverbandes und seit 1992 der Rumänischen Akademie; 1994 Minister für Kultur in Rumänien; 22 Lyrikbände, 5 Essaybände, über 14 Theaterstücke. Seine Werke wurden in mehr als 15 Sprachen übersetzt. Verschiedene nationale und internationale Auszeichnungen.

ISBN 3-9803871-7-6 * Marin Sorescu, Die Leere der Glocke; 49 S.; zweisprachig (rum./deutsch);Ins Dt. übertr. von Christian W. Schenk; BrKt;

email56